Präsident Moreno verteidigt IWF-Paket für Ecuador und erklärt Ausnahmezustand

Ecuadors Präsident Lenin Moreno hat angesichts massiver Proteste gegen Preiserhöhungen bei Treibstoffen und einer schweren sozialen Krise im Land per Dekret den Ausnahmezustand erklärt. Link zum Artikel des Nachrichtenpools Lateinamerika: https://www.npla.de/thema/repression-widerstand/praesident-moreno-verteidigt-iwf-paket-fuer-ecuador-und-erklaert-ausnahmezustand/ Weiterlesen

Brände im Süden Ecuadors vernichten über 1300 Hektar Wald

Im Bezirk Quilanga in der Provinz Loja im Süden Ecadors wütet seit Ende August ein Waldbrand, der bis zum 10. September bereits 1.386 Hektar Wald vernichtet hat.
Die für Ecuador typische sommerliche Dürreperiode begünstigt die Ausbreitung der Brände, die zum größten Teil vorsätzlich von Menschen gelegt wurden.

Weiterlesen

Ecuador: Government has interfered in criminal proceedings against Ola Bini

Ecuador: Government has interfered in criminal proceedings against Ola Bini

Amnesty International announced today in a public statement it will continue to monitor the criminal proceedings against digital rights defender Ola Bini in Ecuador, after identifying human rights violations and undue interference by the government, including president Lenín Moreno and minister of government María Paula Romo.

Weiterlesen

Ehe für alle in Ecuador

In einer historischen Abstimmung mit fünf zu vier Gegenstimmen hat das Oberste Verfassungsgericht von Ecuador am 13. Juni der Ehe für alle zugestimmt. Weiterlesen

Mit der Armee gegen die Shuar

Zwei Artikel von lateinamerika-nachrichten.de Interview mit Esperanza Martínez von Acción Ecológica über Bergbau und Kriminalisierungsversuche in Ecuador: https://lateinamerika-nachrichten.de/artikel/mit-der-armee-gegen-die-shuar/ Ecuadors Indígenas wenden sich an die Öffentlichkeit: https://lateinamerika-nachrichten.de/artikel/offener-brief-der-shuar/ Weiterlesen

Ecuador: „They will not stop us“ : Justice and protection for Amazonian Women, defenders of the land, territory and environment

Throughout 2018 in Ecuador, Amnesty International recorded a series of attacks and threats perpetrated against women human rights defenders. Despite the change in rhetoric since President Moreno came to power, this situation has demonstrated serious failings in the State’s capacity and will to adequately and effectively conduct criminal investigations and ensure protection measures. The Ecuadorian authorities have an opportunity to put an end to this serious situation and guarantee Amazonian Women – and anyone defending rights in Ecuador – justice and protection by implementing a National Protection Policy and a Protocol for investigating crimes against them.

Weiterlesen