Kategorie: Allgemeine Nachrichten

Brände im Süden Ecuadors vernichten über 1300 Hektar Wald

Im Bezirk Quilanga in der Provinz Loja im Süden Ecadors wütet seit Ende August ein Waldbrand, der bis zum 10. September bereits 1.386 Hektar Wald vernichtet hat.
Die für Ecuador typische sommerliche Dürreperiode begünstigt die Ausbreitung der Brände, die zum größten Teil vorsätzlich von Menschen gelegt wurden.

Weiterlesen