Mit der Armee gegen die Shuar

Zwei Artikel von lateinamerika-nachrichten.de Interview mit Esperanza Martínez von Acción Ecológica über Bergbau und Kriminalisierungsversuche in Ecuador: https://lateinamerika-nachrichten.de/artikel/mit-der-armee-gegen-die-shuar/ Ecuadors Indígenas wenden sich an die Öffentlichkeit: https://lateinamerika-nachrichten.de/artikel/offener-brief-der-shuar/ Weiterlesen

Ecuador: „They will not stop us“ : Justice and protection for Amazonian Women, defenders of the land, territory and environment

Throughout 2018 in Ecuador, Amnesty International recorded a series of attacks and threats perpetrated against women human rights defenders. Despite the change in rhetoric since President Moreno came to power, this situation has demonstrated serious failings in the State’s capacity and will to adequately and effectively conduct criminal investigations and ensure protection measures. The Ecuadorian authorities have an opportunity to put an end to this serious situation and guarantee Amazonian Women – and anyone defending rights in Ecuador – justice and protection by implementing a National Protection Policy and a Protocol for investigating crimes against them.

Weiterlesen

Netzaktivist in Haft

Der Entwickler Freier Software und schwedische Netzaktivist Ola Bini wurde am 11. April auf Anordnung der ecuadorianischen Regierung am Flughafen von Quito verhaftet, bevor er einen Flug nach Japan antreten konnte.

Weiterlesen

Tag der Menschenrechte

Der Tag der Menschenrechte wird am 10. Dezember gefeiert und ist der Gedenktag zur Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, die am 10. Dezember 1948 durch die Generalversammlung der Vereinten Nationen verabschiedet wurde. Amnesty International nimmt diesen Tag jedes Jahr zum Anlass, die Menschenrechtssituation weltweit kritisch zu betrachten und auf aktuelle Brennpunkte hinzuweisen. Weiterlesen

Wie alles begann: Ein Toast auf die Freiheit 1961

Der Amnesty-Gründer: Peter Benenson

Vor mehr als 55 Jahren zündete Peter Benenson eine Kerze an und wusste damals noch nicht, dass dies der Beginn einer weltweiten Bewegung sein sollte. In West-Deutschland gehörte Gerd Ruge zu den Gründerinnen und Gründern der deutschen Amnesty-Sektion. Im Interview erinnert er sich an die ersten Jahren. Weiterlesen